Home

s4a

Wir sitzen in einer Sitzblockade vor einem Atomwaffenlager (einem Kohlekraftwerk, einer Nazi-Demonstration,…), Polizist*innen be­ginnen die Ersten von uns wegzutragen. Die Polizei versucht uns während einer Aktion gegen Gentechnik auf einem Maisfeld einzukesseln. In der Nähe der Europäischen Zentralbank, die wir blockieren möchten, stehen wir vor einer scheinbar unüber­windbaren Polizeikette…

Für gelingende Aktionen – nicht nur aber vor allem auch für Aktionen des Zivilen Ungehorsams – benötigen wir gute Vorbereitung, Erfahrungsaustausch und Aktionstechniken, die erlernbar sind! Ein Raum, um dies zu ermöglichen, können Aktions­trainings sein. Dort können Aktionserfahrungen unter den Teilnehmenden ausgetauscht, Blockade- und andere Aktionstechniken praktisch geübt und schnelle Entscheidungsfindung in Stresssituationen ausprobiert werden.

Als Aktivist*innen und Moderator*innen bieten wir Gruppen mit verschiedenem Erfahrungsgrad solche Aktionstrainings an. Darin moderieren wir einen Erfahrungsaustausch und geben Tipps zu verschiedenen Aktionstechniken. Das Training lebt insbesondere von Eurer Bereitschaft, Aktionserfahrungen miteinander zu teilen.

Die Trainings sind darauf ausgerichtet, die Voraussetzungen zu schaffen, euch in Aktionen sicher zu fühlen, euch selbst zu schützen und entschlossen die vereinbarten Aktionsziele zu verfolgen.

Je nach Bedarf, Erfahrungshintergrund der Gruppe oder nach Aktion auf die sich vorbereitet werden soll, können die Trainings unterschiedliche Inhalte haben.

Falls du oder ihr ein Aktionstraining anbieten wollt und noch ein*e Trainer*in benötigt, informiert euch hier und schreibt uns dann einfach an unter: skillsforaction@immerda.ch

Bitte beachtet:
Wir sind ein selbstorganisiertes Netzwerk und bekommen sehr viele Anfragen, die wir nicht immer alle abdecken können. Auch schaffen wir es meist nicht, kurzfristig Trainings zu übernehmen. Meldet Euch daher am besten immer mindestens EINEN MONAT VOR EUREM GEWÜNSCHTEN TERMIN – und verzeiht uns, wenn wir nicht schnell antworten und Ihr uns ggf. wiederholt anschreiben müsst.